Natursteinheizung

Die Natursteinheizung – auch Marmorheizung genannt – ist eine erschwingliche, ökologische und alltagstaugliche Art des Heizens für jedermann. Die technologische Entwicklung der Infrarotheizungen macht diese Systeme ideal für jeden Raum. Sie bieten eine gleichmäßige Erwärmung und einen hohen Wirkungsgrad.

Filter

Zeigt alle 5 Ergebnisse

  • Da Infrarot nicht die Luft als Medium nutzt, gibt es keinen Wärmeverlust durch Konvektion. Bei einer konventionellen Heizung steigt die erwärmte Luft an die Decke, wo sie keinen Nutzen hat. Die Infrarot-Marmorstrahler erreichen den gleichen Wärmekomfort wie herkömmliche Heizsysteme, allerdings bei 2 bis 3 Grad niedrigeren Temperaturen.
  • Natursteinheizungen werden mit Strom betrieben, der – manchmal in Kombination mit der fortschrittlichen Infrarot-Technologie – oft billiger ist als Öl oder Gas als Energiequelle für die Beheizung Ihres Hauses.

Die Wandmarmorheizung ist eine Technologie, die in den letzten Jahren entwickelt wurde. Im Gegensatz zu anderen Heizsystemen nutzen Infrarot-Marmorheizkörper Strahlungswärme, um den menschlichen Körper und die Bausteine direkt zu erwärmen. Das Material ist natürlicher Marmor oder Granit und es ist die Natur in der Natur. Die Kristallstruktur des Natursteins reflektiert die Wärme in alle Richtungen und gibt sie gleichmäßig an den Raum ab. Die Kombination des Stromsystems mit erneuerbaren Energien macht diese Systeme vollständig ökologisch. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Infrarotheizung von Marmor ideal für alle ist, die Probleme mit den Atemwegen haben, weil sie die Luft nicht austrocknet und nicht ionisiert und gleichzeitig umweltfreundlich ist.

Marmorheizungen sind elektrische Heizgeräte, die Wärme mittels Infrarotstrahlung erzeugen und in Marmor gehüllt sind. Sie bestehen aus einer Heizplatte, die von einem Rahmen aus Marmor umgeben ist, und einem Steuergerät, das die Heizplatte regelt. Marmorheizungen werden häufig als Wandheizungen oder Deckenheizungen verwendet und können auch in Form von Marmorplatten oder -tafeln erhältlich sein.

Marmorheizungen haben sowohl Vorteile als auch Nachteile im Vergleich zu anderen Heizsystemen.

Vorteile von Marmorheizungen

  1. Schönes Aussehen: Marmorheizungen haben in der Regel ein schönes Aussehen und können als dekoratives Element in einem Raum dienen.
  2. Gute Wärmeübertragung: Marmor ist ein Material mit einer guten Wärmeübertragung und kann somit effektiv Wärme speichern und abgeben.
  3. Keine Luftzirkulation: Marmorheizungen erwärmen den Raum ohne die Luftzirkulation zu verändern, wodurch sie für Menschen mit Atemwegserkrankungen oder Allergien geeignet sein können.
  4. Hohe Lebensdauer: Marmor ist ein robustes und langlebiges Material und Marmorheizungen können daher eine lange Lebensdauer haben.

Nachteile von Marmorheizungen

  1. Hohe Anschaffungskosten: Marmorheizungen können im Vergleich zu anderen Heizsystemen teuer sein.
  2. Hoher Energieverbrauch: Marmorheizungen können im Vergleich zu anderen Heizsystemen einen hohen Energieverbrauch haben, was zu höheren Energiekosten führen kann.
  3. Eingeschränkte Leistung: Marmorheizungen eignen sich besonders für den Einsatz in kleinen Räumen oder als Zusatzheizung und sind möglicherweise nicht in der Lage, einen großen Raum effektiv zu erwärmen.
Radiator-Heizung Elektroheizungen
Logo